Indienprojekte Fam. Hägele Aalen
Home Historie Beginn Med. Projekte Hausbau Schulen Behinderte Bildung CCP Sie können helfen!
Einführung
                                    

Dekan B. Marreddy

Fritz Hägele

St. Joseph Catholic Church

R.S. Road; Danielpuram

Am Pompelgraben 9

NANDYAL 518 501

73434 Aalen

Kurnool District, Andhra Pradesh

Tel: 07361/43 86 2

INDIA

Deutschland

marreddyb@yahoo.com

Friedrich-Haegele@gmx.de

Informationen über Indien

Die Bevölkerung Indiens hat die Milliardengrenze längst überschritten. Es sind nun etwa 1,26 Milliarden. Indien ist ein Land der Kontraste: Neben Hightechnologie und hohem Stand in der Informatik bitterste Armut bei der Landbevölkerung und in den Slums der Großstädte. Neben hohem Bildungsniveau bei der Stadtbevölkerung, eine hohe Analphabetenrate auf dem Lande, und auf den Dörfern: neben den wenigen Großgrundbesitzern, denen der größte Teil des Grund und Bodens gehört, die hohe Zahl der Mittellosen, die ohne Grundbesitz sind. Indien ist ein Bundesstaat. Aber die Bundesländer haben eigene Sprachen und Schriften. Die Menschen müssen, wenn sie untereinander kommunizieren wollen, Englisch, die Sprache der früheren Kolonialherren benutzen. Das Land hat ein starkes Nord-Süd-Gefälle. Die Industrie bietet Arbeitsplätze im Norden des Landes. Hier sind auch bedingt durch den wasserreichen Ganges die landwirtschaftlich ertragreichen Gebiete, in denen mehrere Ernten pro Jahr möglich sind. Der Süden ist durch die geographische Lage benachteiligt. Die Monsunwinde regnen sich an den Ghatsgebirgen aus und das Landesinnere, das Hochland von Dekkhan erhält zu wenig Niederschläge für ausreichende Ernten. Deshalb sind hier auch die ärmsten Bundesländer Indiens wie Tamil Nadu, Andhra Pradesh, Karnataka, Orissa und andere. Zwar ist durch die indische Verfassung das Kastensystem abgeschafft, aber durch die viertausendjährige Tradition hat das Kastenwesen auch heute noch in den Dörfern an seiner Bedeutung und an seinen negativen Auswirkungen nichts verloren. Man darf nur mit Menschen derselben Kaste verkehren. Auch Eheschließungen dürfen nur mit Kastengleichen geschlossen werden. Die Geburt bestimmt die Kastenzugehörigkeit, in der man sein ganzes Leben verbringen muss. Ein weiteres Problem ist die Mitgift, ein hoher Betrag, den die Familie der Braut an die Familie des Bräutigams zu entrichten hat. Die Mitgift und die Kasten bedingen Inzuchtprobleme. Die Behindertenrate liegt durch diese beiden Faktoren und die fehlende medizinische Betreuung während Schwangerschaft und Geburt bei 8 Prozent. In der Behindertenförderung hat der Staat Indien bislang kläglich versagt.
Freundeskreis „Indische Mission, Aalen” Herzlich willkommen auf unserer Homepage! Hier finden Sie Informationen über die Situation auf den indischen Dörfern, unsere bisherigen Projekte und unsere künftige Planungen.
Weiter >>>Der aktuelle Weihnachtsbrief<<< Home